Kartenspiel watten spielregeln

kartenspiel watten spielregeln

Regeln und Varianten des Kartenspiels Watten. Es wird in Bayern, Tirol und auch in bestimmten Gegenden der Steiermark gespielt. ‎ Einleitung · ‎ Kurzfassung des Spiels · ‎ Bayerisches Watten · ‎ Tiroler Watten. Die Regeln und den Spielverlauf des lustigen Kartenspiels Watten zu kennen, ist Grundvoraussetzung für die Teilnahme an einer Runde. Watten ist wohl eines der komplexesten und vielfältigsten Kartenspiele, es werden in der folgenden Spielanleitung wirklich nur Grundregeln und Spielabläufe. In Nordtirol wird zudem, wie auch in Südtirol, häufig mit einem Guaten als höchste Karte und seltener mit einem Beasn die Karte genau unter dem Rechten als zweithöchste gespielt. Nachdem ein Team ausgeschafft hat, hat die gegnerische Mannschaft folgende Optionen: Der Stich wird durch den höchsten Schlag oder Trumpf, der im Stich enthalten ist, gewonnen. Hat ein Spieler alle drei Kritischen in seiner Hand, eine sogenannte Maschine, muss er seine Karten vor Spielbeginn aufdecken und gewinnt automatisch das Spiel mit 2 Punkten. Nachdem gegeben wurde darf jeder Spieler bis zu drei Karten tauschen, der Geber darf aber nur 2 neue Karten erhalten, da er die Anfangs aufgedeckte Trumpfkarte auch noch behalten darf. kartenspiel watten spielregeln

Kartenspiel watten spielregeln - der Spieler

Jeder bekommt fünf Karten, Vorhand wählt den Schlag, der Geber wählt die Trumpffarbe, und die Karten werden gespielt. Wer drei Stiche gemacht hat, gewinnt das Spiel. Generell wird in Südtirol bis 15 oder bis 18 Punkte gespielt selten auch bis 11 oder bis 21 Punkte. Die anderen beiden müssen ihre Karten solange unberührt lassen, bis ihr jeweiliger Partner entweder Schlag oder Farbe angesagt hat. Nachdem der Haube bzw. Dabei wird in der Mitte mit Kreide ein vertikaler Strich gemacht, so dass jedes Team genug Platz hat, in einer der beiden Hälften seine Punkte festzuhalten. Ein externer Geber ist nicht nötig, da die Spieler selbst reihum die Karten mischen und verteilen. Weiterhin existieren auch Varianten für zwei Spieler die Vorhand sagt den Schlag an, der Geber den Trumpf , drei Spieler die Vorhand hebt ab, sagt Schlag und Trumpf an und spielt gegen die beiden Gegner, die für das Spiel ein Team bilden sowie sechs Spieler in Südtirol 2 Teams zu je 3 Spielern. Der Geber selbst sagt den Trumpf bzw. Ein Team, das 15 oder mehr Punkte gewonnen hat, gewinnt die Partie; das wird durch einen dicken, schwarzen Punkt — Bummerle genannt — über der Spalte der Verlierer angeschrieben. Es wird zu viert gespielt, die Partner sitzen einander gegenüber. Hat ein Spieler die drei Kritischen in seiner Hand, dann muss er die sogenannte Maschine ansagen. Die nächstniedrigere Kategorie nach dem Schlag sind die Karten in der Trumpf-Farbe. Watten regional auch Watteln oder Wattlung ist ein Kartenspiel , das hauptsächlich in Bayern , Österreich , der Schweiz und Südtirol gespielt wird. Ein weiterer Unterschied liegt in der Bedeutung des Welis. Normalerweise ist es ein Partnerspiel zu viert, aber es kann auch von zwei oder drei Spielern gespielt werden. Wird mit Spielern aus unterschiedlichen Ortschaften gespielt, empfiehlt es sich stets, diese zwei Dinge vorab festzulegen. Wenn diese darauf eingehen, ist das Spiel zu Ende und man erhält zwei Punkte.

Kartenspiel watten spielregeln Video

Bayrische Karten/ Bayrisch für Anfänger#11

0 Kommentare zu “Kartenspiel watten spielregeln

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *